Webagentur Heilbronn PG-Solution

Webagentur vs. Werbeagentur

Webagentur oder Werbeagentur? – Die Zukunft ist entscheidend!

Ob Freelancer, Einzelunternehmer oder oberer Mittelstand; alle haben eines gemeinsam: Sie benötigen eine erstklassige Webseite, die Ihr Unternehmen bestmöglichst repräsentiert. Schnell drängt sich hierbei die Frage auf, welche Agentur den Job bekommen soll. Ist es eine Werbeagentur, die sich vorwiegend um Werbung kümmert oder die Webagentur, die auf Webdesign spezialisiert ist, und worin unterscheiden diese sich oder ist es das gleiche, nur ein anderer Name? Die Frage hierbei ist: „Was will ich? Was sind meine Prioritäten? Der folgende Beitrag erklärt den Unterschied und wieso es von Vorteil ist, diesen zu kennen. Gerade bei größeren Projekten ist es wichtig, den passenden Partner für die eigenen, unternehmerischen Anforderungen an seiner Seite zu haben.

Webagenturen für den Auftritt im Internet

Eine Webagentur oder auch manchmal Digitalagentur genannt, hat sich auf die Dienstleistungen im Internet spezialisiert. Hierbei geht es um Webdesign, also das Erstellen von Webseiten, Online Shops oder komplexen Webanwendungen. Kombiniert wird das ganze mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO), welche dazu dient, dass Ihre Webseite in der Fülle des Internets nicht untergeht, sondern bei Eingabe bestimmter Suchbegriffe (Keywords) in den Suchergebnissen weit oben erscheint. Eine Webagentur wird also gebucht, wenn es um die Präsenz im Internet geht. Auch beim Online-Marketing, sprich Werbung im digitalen Bereich, ist die Webagentur der richtige Ansprechpartner.

 

Werbeagenturen für die Dinge zum „Anfassen“

Im Gegensatz zur Webagentur, ist das Angebot einer Werbeagentur auf den Bereich der Printmedien begrenzt. Zu den Printmedien zählen zum Beispiel Zeitschriften, Zeitungen, Plakate oder Flyer – eben alles, was man „Anfassen“ kann. Im Laufe der letzten Jahre haben zwar viele Werbeagenturen ihr Repertoire an die modernen Mittel angepasst und bieten nun auch Dienste im Bereich Social Media und Webdesign an, jedoch liegen hier nicht die Stärken einer Werbeagentur.

 

Webdesign ist nicht gleich Webdesign

Die Individualität spielt auch bei der Webseite eines Unternehmens eine große Rolle. Eine Webseite kann in wenigen Stunden und für kleines Geld erstellt werden. Eine Webseite, welche jedoch eine gute Struktur, sauber programmierten Code, eine schnelle Performance und vor allem 100% zum Bild des Unternehmens passt, kostet Zeit und Geld. Dies soll nicht etwa heißen, dass mehr Geld = mehr Qualität bedeutet, sondern eine sorgfältige Analyse & Recherche inklusive Rücksprache, Erstellung und Testing, viel Zeit in Anspruch nimmt. Alles beginnt mit einer durchdachten Sitemap und einem ansprechenden Screen Design, sodass der Besucher direkt die Qualität der Seite erkennt. Sobald man den Nutzer auf die Seite „gelockt“ hat, gilt es diesen durch klare und leicht verständliche Inhalte zu „behalten“ und im besten Fall diesen zur gewünschten Conversion zu führen. Somit ist das Ziel einer Webseite nicht nur Traffic zu generieren, sondern vor allem Gewinn zu machen. Ein wirklich gutes Webdesign ist folglich so konzipiert, dass es der definierten Zielgruppe entspricht und zum Kauf anregt.

 

Ohne SEO keine Conversion – Hallo Google

Eine klassische Werbeagentur verwenden, wie oben genannt, die Mitteln die man „Anfassen“ kann. Mit zum Beispiel großen Plakaten an viel besuchten Orten, werden Passanten auf ein bestimmtes Produkt, eine Dienstleitung oder ein Unternehmen allgemein aufmerksam gemacht. Eine Webagentur nutzt hingegen die digitalen Medien, um die gleiche Aufmerksamkeit zu schaffen. Auch hier gibt es Mittel und Wege große Werbekampagnen zu erstellen, die auf gezielten Plattformen, Foren oder stark besuchten Seiten zum Einsatz kommen. Der wichtigste und mittlerweile einflussreichste Hebel in der digitalen Welt ist jedoch die Suchmaschinenoptimierung; kurz SEO. Die bekannteste Suchmaschine ist Google. Hier werden täglich etwa 5,4 Milliarden Suchanfragen durchgeführt, was durchschnittlich 65.000 Anfragen in der Sekunde sind. Es gibt keinen wichtigeren und besser besuchten virtuellen Ort als Google. Google selbst verrät zwar nicht, worauf es bei einer Webseite genau ankommt, jedoch haben Internetexperten durch eine Vielzahl von Analysen wichtige Anhaltspunkte und Erfahrungswerte sammeln können, worauf es bei einer erfolgreichen Suchmaschinenoptimierung ankommt. Mit diesem Wissen wird die zukünftige Webseite zu speziellen, zielgerichteten Suchanfragen von einer Webagentur optimiert, so dass diese von potentiellen Kunden auch gefunden werden kann.

 

Content is King – Heute mehr denn je

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Was sagt dann ein Video? Oder sogar eine vom Nutzer selbst steuerbare multimediale Oberfläche? Im 21. Jahrhundert kann eine Webseite mehr, als nur einen Text und Bild anzeigen. Eine Webseite kann die Schnittstelle von Mensch und Maschine bzw. von Geschäftsführer und Unternehmen sein. Ja, Sie haben richtig gelesen. Mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite, ist es möglich, dass man sein komplettes Unternehmen, alle Maschinen, alle Zahlen und Fakten über einen gesicherten Bereich der Webseite in Echtzeit abrufen und sogar steuern kann. Das Internet der Dinge (IoT – Internet of Things), ermöglicht die Verbindung von physischen Maschinen und virtuellen Prozessen. Gebündelt auf der eigenen Firmenwebseite oder der Webseite eines Partners, ergibt dies völlig neue Geschäftsprozesse und Möglichkeiten ein Unternehmen zu präsentieren. Eine Webagentur kombiniert bei Bedarf also die klassische Webseite, die Informationen zum einem Unternehmen, einem Produkt oder einer Dienstleistung liefert, mit multimedialen Inhalten wie Videos, virtuell Reality oder sogar Echtzeitdaten von Maschinen, Finanzen oder Produktivität.

 

Fazit

Einfach gesagt: Wer Werbung auf einem Flyer, einem Plakat oder in einer Zeitung schalten möchte, wendet sich an eine Werbeagentur seines Vertrauens. In manchen Fällen liefern diese auch gute Ergebnisse, wenn es um ein einfaches Webdesign geht. Wer jedoch sein Unternehmen auf die nächste Stufe, dem automatisierten, digitalen Zeitalter, anheben möchte, für den ist eine Webagentur der passende Partner. Diese sind nicht nur spezialisiert auf Themen im Online-Marketing (z.B. Soziale Medien) oder der Auffindbarkeit auf Google, sondern schaffen gemeinsam mit Ihnen auch eine Schnittstelle von realen Maschinen und virtuellen Daten, sodass einer digitalen, automatisierten und vor allem ressourcenschonenden Zukunft nichts mehr im Wege steht.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar